Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen

Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen
Du musst dich anmelden um Beiträge zu schreiben!Du musst dich anmelden um Beiträge zu schreiben!
Autor Nachricht
Modder
Inputsammler
Inputsammler


Alter: 32
Anmeldung: 24.06.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Friemar bei Erfurt / Eisenach


BeitragVerfasst: Mo 28 Jul, 2008 21:41  Titel:  M1-ATX nur 9Volt auf der 12Volt schiene...
Nach untenNach oben

Hey leute,

habe hier ein tierisches Problem.

Habe meinen CarPC soweit fertig gebaut:
D201GLY2A mit 1,2Ghz Celeron auf 1,2V
512MB Kingston DDR2
2,5" 60GB Western Digital Scorpio Festplatte
M1-ATX 90Watt

Display: CTF800 - 10Watt

Wenn ich den Bildschirm mit ans Netzteil anschließe, geht der gesamte PC nicht an. Nehme ich den Bildschirm ab, läuft der PC absolut ohne Probleme. Nur habe ich auf der 12V Schiene nur 8,90V bis 9,05V anliegen. Dadurch dreht der CPU Lüfter auch sehr langsam und der Prozessor erreicht Temperaturen von teilweise 70°C wenn ich was installiere.

Hatte schonmal jemand das gleiche Problem oder kennt es und kann mir evtl. weiterhelfen ?

Danke schonmal



    
Hörnchen
Manchmalposter
Manchmalposter


Alter: 53
Anmeldung: 26.05.2008
Beiträge: 58



BeitragVerfasst: Mo 28 Jul, 2008 21:46  Titel:  (Kein Titel)
Nach untenNach oben

Meiner Meinung nach ist die Autobatterie zu schwach



    
Modder
Inputsammler
Inputsammler


Alter: 32
Anmeldung: 24.06.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Friemar bei Erfurt / Eisenach


BeitragVerfasst: Mo 28 Jul, 2008 22:14  Titel:  (Kein Titel)
Nach untenNach oben

74Ah Varta original VW Batterie

liefert mitm Multimeter gemessen 12,1V :-/



    
VWFan82
Forenbesetzer
Forenbesetzer


Alter: 37
Anmeldung: 09.01.2008
Beiträge: 385
Wohnort: Verrenberg bei Öhringen

1997 Volkswagen Polo 6N
BeitragVerfasst: Mo 28 Jul, 2008 22:26  Titel:  (Kein Titel)
Nach untenNach oben

Anschlussleitung zu kleiner Querschnitt oder zu lang vielleicht deshalb Spannungsabfall ? Wie lang ist die Anschlussleitung und welcher Querschnitt ?
Wieviel Volt liegen am Netzteil an ?

gruss Thorsten

Hardware: HP E-PC 42; 1,7GHz; 1GB Ram; DVD Laufwerk;Netzteil von cermy

Software: Win XP Prof. SP3-cPOS;nRoute Garmin Citynavgator Europa 2008

    
Modder
Inputsammler
Inputsammler


Alter: 32
Anmeldung: 24.06.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Friemar bei Erfurt / Eisenach


BeitragVerfasst: Mo 28 Jul, 2008 22:31  Titel:  (Kein Titel)
Nach untenNach oben

Ich habe den PC im Armaturenbrett versenkt. Strom kommt direkt von den original Radio Kabeln. Die sind in etwas 0,75mm²
Am Netzteil liegen akurat 12,1V von der Batterie an.
Mein ihr das org. Radio Kabel ist zu dünn ? Wär nen bischen blöd ... aber da hätte doch normal schon die Sicherung kommen müssen ? In der Bordelektrik ist das Radio mit 15A abgesichert. Das Netzteil nur mit 10A also müsstes doch klappn

#EDIT
zwischen org. Radio Kabeln/ISO-Anschluss und Netzteil sind nochmal ca 20cm Adapter



    
VWFan82
Forenbesetzer
Forenbesetzer


Alter: 37
Anmeldung: 09.01.2008
Beiträge: 385
Wohnort: Verrenberg bei Öhringen

1997 Volkswagen Polo 6N
BeitragVerfasst: Mo 28 Jul, 2008 22:41  Titel:  (Kein Titel)
Nach untenNach oben

ja hast du die 12,1V vor dem Netzteil auch unter last ??
Ich kenne mich mit den MX Netzteilen nicht so gut aus aber ich denke das zu Spannungsabfall hast mes genau mal vor dem Netzteil und schu da mal aber unter Last !

gruss Thorsten

Hardware: HP E-PC 42; 1,7GHz; 1GB Ram; DVD Laufwerk;Netzteil von cermy

Software: Win XP Prof. SP3-cPOS;nRoute Garmin Citynavgator Europa 2008

    
Modder
Inputsammler
Inputsammler


Alter: 32
Anmeldung: 24.06.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Friemar bei Erfurt / Eisenach


BeitragVerfasst: Di 29 Jul, 2008 00:45  Titel:  (Kein Titel)
Nach untenNach oben

Hy, habe eben nen bischen gemessen. Sobald der CarPC an ist, sinkt die Batteriespannung auf 11,89V ab, bleibt dann aber da. Sobald der PC aus ist, sinds wieder 12,1V. Gemessen habe ich direkt am Eingang auf der Platine vom M1-ATX



    
Nightmare
Moderator
Moderator


Alter: 36
Anmeldung: 08.11.2005
Beiträge: 8977
Wohnort: 76855 Annweiler

1999 Citroen Xantia
BeitragVerfasst: Di 29 Jul, 2008 01:03  Titel:  (Kein Titel)
Nach untenNach oben

Modder hat folgendes geschrieben:
Die sind in etwas 0,75mm²

Klingt arg dünn. Häng den Rechner doch zum Testen mal direkt an die Batterie und zwar mit anständigen Leitungen dazwischen Wink

Hardware: Joying JY-UL135N2

Software: Android 5.1.1, Sygic

    
CarTFT
Partner
Partner


Alter: 40
Anmeldung: 11.01.2004
Beiträge: 345
Wohnort: München


BeitragVerfasst: Di 29 Jul, 2008 01:15  Titel:  (Kein Titel)
Nach untenNach oben

>Wenn ich den Bildschirm mit ans Netzteil anschließe, geht der gesamte
>PC nicht an.
Dazu reicht die Leistung des M1-ATX auch knapp nicht aus. Das M1-ATX bietet auf der 12V Schiene nur 2,5A, also 30 Watt. Das Display alleine braucht 10 Watt, somit blieben nur noch 20 Watt für den PC übrig. Mit dem M2-ATX würde es funktionieren.

> Nehme ich den Bildschirm ab, läuft der PC absolut ohne Probleme. Nur
>habe ich auf der 12V Schiene nur 8,90V bis 9,05V anliegen.
Spekulation :
Masse kurzgeschlossen mit 3,3V Schiene ? Dieser Potentialunterschied (ich glaube so wird das so genannt. Ich bin kein E-Techniker) wäre 12-3,3V=8,7V und könnte das Phänomen somit erklären.



    
Modder
Inputsammler
Inputsammler


Alter: 32
Anmeldung: 24.06.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Friemar bei Erfurt / Eisenach


BeitragVerfasst: Di 29 Jul, 2008 01:25  Titel:  (Kein Titel)
Nach untenNach oben

Nightmare hat folgendes geschrieben:
Modder hat folgendes geschrieben:
Die sind in etwas 0,75mm²

Klingt arg dünn. Häng den Rechner doch zum Testen mal direkt an die Batterie und zwar mit anständigen Leitungen dazwischen Wink

alles klar, danke, das teste ich morgen gleich mal

CarTFT hat folgendes geschrieben:
>Wenn ich den Bildschirm mit ans Netzteil anschließe, geht der gesamte
>PC nicht an.
Dazu reicht die Leistung des M1-ATX auch knapp nicht aus. Das M1-ATX bietet auf der 12V Schiene nur 2,5A, also 30 Watt. Das Display alleine braucht 10 Watt, somit blieben nur noch 20 Watt für den PC übrig. Mit dem M2-ATX würde es funktionieren.

> Nehme ich den Bildschirm ab, läuft der PC absolut ohne Probleme. Nur
>habe ich auf der 12V Schiene nur 8,90V bis 9,05V anliegen.
Spekulation :
Masse kurzgeschlossen mit 3,3V Schiene ? Dieser Potentialunterschied (ich glaube so wird das so genannt. Ich bin kein E-Techniker) wäre 12-3,3V=8,7V und könnte das Phänomen somit erklären.

hm also ich gucke mir auch nochmal alle Kabel an, aber die sind eigentlich alle heile, sodass es zu keinem Kurzschluss gekommen sein sollte. Aber niemals nie sagen Wink
Und wegen dem Bildschirm: Soweit ich weis, wird der CPU-und Mainboardstrom fast ausschließlich von der 3,3V und 5V Schiene genommen. Da mein PC weitaus weniger als 30Watt verbraucht, sollte selbst das M1-ATX noch genügend Reserven bieten denke ich.
Aber ich werd den PC morgen mal direkt an die Batterie hängen, mal sehn wasses dann wird Smile



    
CarTFT
Partner
Partner


Alter: 40
Anmeldung: 11.01.2004
Beiträge: 345
Wohnort: München


BeitragVerfasst: Di 29 Jul, 2008 01:33  Titel:  (Kein Titel)
Nach untenNach oben

>Und wegen dem Bildschirm: Soweit ich weis, wird der CPU-und
>Mainboardstrom fast ausschließlich von der 3,3V und 5V Schiene
>genommen. Da mein PC weitaus weniger als 30Watt verbraucht, sollte
>selbst das M1-ATX noch genügend Reserven bieten denke ich.
Das stimmt so nicht, denn das Board hat ja einen Extra 4pol-12V Anschluss, ist also besonders hungrig Wink



    
Freezer
Forum-Elite
Forum-Elite


Alter: 35
Anmeldung: 26.05.2006
Beiträge: 2249
Wohnort: Rheinstetten

1997 Opel Astra F Caravan
BeitragVerfasst: Di 29 Jul, 2008 06:59  Titel:  (Kein Titel)
Nach untenNach oben

Modder hat folgendes geschrieben:
Soweit ich weis, wird der CPU-und Mainboardstrom fast ausschließlich von der 3,3V und 5V Schiene genommen.


das war vor langer, langer zeit mal so, heutzutage läuft fast alles über die 12V-schiene.



    
Nightmare
Moderator
Moderator


Alter: 36
Anmeldung: 08.11.2005
Beiträge: 8977
Wohnort: 76855 Annweiler

1999 Citroen Xantia
BeitragVerfasst: Di 29 Jul, 2008 11:55  Titel:  (Kein Titel)
Nach untenNach oben

Der Spannungsabfall auf 12V könnte auch durch die zu dünnen Leitungen verursacht werden. Hatten wir hier schon öfter Wink

p.s. Die 2,5 Ampere auf 12V sind zudem noch nicht mal die Dauerbelastbarkeit. Normal liefert es laut Handbuch nur 2 Ampere

Hardware: Joying JY-UL135N2

Software: Android 5.1.1, Sygic

    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Du musst dich anmelden um Beiträge zu schreiben!Du musst dich anmelden um Beiträge zu schreiben!
Vorheriges Thema anzeigenDieses Thema verschickenZeige Benutzer, die dieses Thema gesehen habenDieses Thema als Datei sichernPrintable versionEinloggen, um private Nachrichten zu lesenNächstes Thema anzeigen

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
 

CarTFT
Forenspecials



Forensicherheit - Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde -
Powered by phpBB2 Plus, phpBB Styles, based on phpBB © 2001/6 phpBB Group :: FI Theme ::

[ Zeit: 0.4113s ][ Queries: 48 (0.1701s) ][ GZIP Ein - Debug Ein ]
carTFT.com